Dr. Augustin Studienreisen. Ihr Partner für Studien- & Musikreisen

Ein Name bürgt für Qualität - Seit mehr als 20 Jahren

Kreuzfahrt

Hurtigruten im Herbst

Rundreise

  • Herbstfarben mit der Möglichkeit Polarlichter zu sehen
  • Ihr Schiff: MS Kong Herald
  • Vollpension an Bord
  • Flug und Transfers - auch der Flughafentransfer in Deutschland - inklusive!
  • Reisebegleitung ab/an Deutschland
  • Mit Übernachtung in Oslo und Fahrt mit der Bergen-Bahn
  • buchen ab 2.299,- €

Hurtigruten im Herbst


Hurtigruten
Norwegen mit dem „original Postschiff“

Reisetermin: 16. bis 27. Oktober 2017
Reiseleitung: Elke Dinkler

Eine Seereise mit Hurtigruten entlang der norwegischen Küste ist ein ganz besonderes Erlebnis. Wenn der Sommer sich langsam verabschiedet, der HERBST beginnt, bringen die ersten kühlen Abende die Farben des Herbstes mit. Durch die frische und klare Seeluft gewinnen die intensiven Rot- und Gelbtöne an den Berghängen, auf den Hügeln und in den Wäldern immer mehr an Kraft. Von Deck aus können Sie vor einem eisblauen Himmel die scharfen Konturen der leicht vom ersten Schnee überzogenen Gipfel der höchsten Berge sehen. Nach und nach werden die Abende dunkler und die Tage kürzer. Mit etwas Glück zeigen sich die Nordlichter und geben eine zauberhafte Vorstellung am Himmel.

    16.10.2017

  • Bustransfer bis Nürnberg, anschließend Flug nach Oslo. Bustransfer vom Flughafen zum Hotel. Auf dem Weg erleben Sie eine Stadtrundfahrt. Übernachtung in Oslo.
  • 17.10.2017

  • Nach dem Frühstück verlassen Sie Oslo und fahren mit der Bergen-Bahn in Richtung Bergen. Am frühen Nachmittag erreichen Sie den Starthafen Ihrer Seereise.
  • 18.10.2017

  • Häfen: Florø, Måløy, Torvik, Ålesund, Molde
    Ihr Schiff passiert Schären und Inseln auf seinem Weg Richtung Norden nach Ålesund. Dort werden Sie von der beeindruckenden Architektur der Apotekergata und der Fußgängerzone Kongensgate angetan sein. Beide Straßen bieten Jugendstil in Perfektion. Lassen Sie sich nicht den Blick vom Stadtberg Aksla entgehen!
  • 19.10.2017

  • Häfen: Kristiansund, Trondheim, Rørvik
    Bei Ihrem Besuch der alten Königsstadt Trondheim haben Sie einen fantastischen Ausblick von der Gamle Bybrua („alte Stadtbrücke“). Sehr beeindruckend ist der Nidaros-Dom, Norwegens größtes religiöses Bauwerk im gotischen Stil. In der benachbarten Bischofsresidenz sehen Sie die Lagerhäuser, die auf Holzpfeilern erbaut sind und das im Rokokostil eingerichtete Stiftsgården, größtes Holzgebäude in Norwegen und Residenz der Königsfamilie. Später geht es Kurs Nordwest, vorbei an dem wunderschönen Leuchtturm von Kjeungskjaer und Tausenden von kleinen Inseln und malerischen Felsnasen. Nach der Durchquerung des Stokksund erreicht Ihr Schiff Rørvik.
  • 20.10.2017

  • Häfen: Brønnøysund, Sandnessjøen, Nesna, Ørnes, Bodø, Stamsund, Svolvær
    Am Morgen überqueren Sie den Polarkreis zwischen Nesna und Ørnes, der durch einen Globus auf einer kleinen Schäre markiert ist. Wenn Sie zum ersten Mal über den Polarkreis fahren, erhalten Sie von Njord, dem Herrscher über die sieben Meere, Ihre Polarkreistaufe. Sobald sich die Lofotenwand, eine bis zu 1.000m hohe Gebirgskette, am Horizont abzeichnet, haben Sie den Landegofjord, Helligvær und den Vestfjord hinter sich gelassen. Von Januar bis April wird hier Kabeljau gefischt, der nach alter Tradition an der klaren Seeluft getrocknet und als Stockfisch exportiert wird. Gegen Abend erreichen Sie Svolvær, den Hauptort auf den Lofoten. Der Charme der Lofoten spiegelt sich in malerischen Fischerdörfchen mit wildromantischer Atmosphäre, majestätischen Granitfelsen und weißen Sandstränden wider. Flanieren Sie zwischen Stockfischgestellen und „Rorbuer“, den traditionellen Fischerhütten.
  • 21.10.2017

  • Häfen: Stokmarknes, Sortland, Risøyhamn, Harstad, Finnsnes, Tromsø, Skjervøy
    In der Nacht navigiert Ihr Schiff durch den engen Raftsund. Nach einem Stopp in Harstad, auf der größten norwegischen Insel Hinnøya, geht es über Finnsnes nach Tromsø. Die Stadt war als Tor zum arktischen Meer schon in der Vergangenheit Ausgangspunkt zahlreicher Polarexpeditionen. Hier heuerte z.B. der berühmte Forscher Roald Amundsen seine Mannschaft an. Mit der Errichtung des norwegischen Polarinstitutes konnte Tromsø seine Position als Polarhauptstadt Norwegens manifestieren. Berühmtestes Wahrzeichen ist die Eismeerkathedrale „Ishavskatedralen“ mit ihrer eigenwilligen modernen Architektur und den Glasmosaiken.
  • 22.10.2017

  • Häfen: Øksfjord, Hammerfest, Havøysund, Honningsvåg, Kjøllefjord, Mehamn, Berlevåg
    Nach der landschaftlich reizvollen Fahrt durch den Magerøysund und einem frühen Aufenthalt in Hammerfest erreichen Sie Honningsvåg. Hier offenbart sich Ihnen das eindrucksvolle Nordkap, das bei 71° 10’ 21” nördlicher Breite aus dem Ozean ragt. Sie sind nur noch 2.000 km vom geografischen Nordpol entfernt. Auf dem 307 m hoch gelegenen Nordkap-Plateau spüren Sie das unbeschreibliche Gefühl, am Ende der Welt zu sein. Überdies ist die Region auch wegen ihrer Vogelwelt berühmt. Gjesværstappan beispielsweise ist ein Vogelschutzgebiet mit 250.000 Seevögeln, die zum Teil nur hier auf dem norwegischen Festland beobachtet werden können. Richtung Kjøllefjord geht es dann, an der früheren Opferstätte Finnkjerka vorbei, weiter in das Land der uransässigen Samen
  • 23.10.2017

  • Häfen: Båtsfjord, Vardø, Vadsø, Kirkenes
    Wenn Sie in Kirkenes, 30° östlicher Länge, ankommen, befinden Sie sich weiter östlich als Istanbul und St. Petersburg. Die russische Grenze und die Halbinsel Kola sind nicht weit entfernt, weshalb die Straßenschilder sowohl norwegisch als auch russisch beschriftet sind. Sie haben den Wendepunkt der Hurtigruten Reise erreicht. Ihr Schiff nimmt nun wieder Kurs Richtung Süden. Bei Ihrem Aufenthalt in Kirkenes sollten Sie die Gelegenheit nutzen, an einigen spannenden Landausflügen teilzunehmen.
  • 24.10.2017

  • Häfen: Mehamn, Kjøllefjord, Honningsvåg, Havøysund, Hammerfest, Øksfjord, Skjervøy, Tromsø
    Entdecken Sie Hammerfest, die nördlichste Stadt der Welt. An die erste genaue Vermessung der Erdkugel erinnert in Hammerfest die Meridiansäule, die 1854 errichtet wurde und zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Um Mitternacht sind Sie herzlich zu einem besonderen Musikerlebnis in Tromsø eingeladen. Besuchen Sie das Mitternachtskonzert in der Eismeerkathedrale. Oder probieren Sie einen der vielen einladenden Pubs der Stadt aus.
  • 25.10.2017

  • Häfen: Tromsø, Finnsnes, Harstad, Risøyhamn, Sortland, Stokmarknes, Svolvær, Stamsund
    Heute stehen die zauberhaften Inselgruppen Vesterålen und Lofoten auf dem Programm. Ihre Reise geht zunächst durch den Risøyrenna-Kanal, der eigens für Hurtigruten erbaut wurde, um die „Binnenfahrt“ durch die Inselgruppen zu ermöglichen. In Stokmarknes, dem Gründungsort der Hurtigruten, können Sie kostenfrei das Hurtigruten Museum besuchen. Später fährt Ihr Schiff durch den engen Raftsund, die Wasserstraße zwischen Vesterålen und Lofoten, und macht vielleicht einen Abstecher in den faszinierenden engen Trollfjord. Dann reisen Sie weiter nach Svolvær, der größten Ansiedlung auf den Lofoten, und nach Stamsund. Genießen Sie den herrlichen Blick auf die majestätischen Gipfel der Lofotenwand, bevor es wieder Richtung Festland geht.
  • 26.10.2017

  • Häfen: Bodø, Ørnes, Nesna, Sandnessjøen, Brønnøysund, Rørvik
    Für die Helgeland-Küste mit ihren zahlreichen kleinen Inseln, dem fruchtbaren Ackerland und den steilen Granitwänden lohnt es sich, früh aufzustehen. Sie überqueren den Polarkreis bei 66° 33 ’N. Um diesen Küstenabschnitt ranken sich eine Vielzahl von Mythen und Legenden. Eine davon betrifft die Gipfelkette Sieben Schwestern, eine andere den Berg Torghatten, dessen Loch in der Mitte von „Hestmannens Pfeil“ stammen soll. Zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, dank des einmaligen Zusammenspiels zwischen Menschen und Biosphäre, das Vega-Archipel in der Nähe des Anlaufhafens Sandnessjøen. Schon seit Jahrhunderten schützen die Einheimischen hier die Nester der Eiderenten und erhalten dafür ihre hochwertigen Daunenfedern.
  • 27.10.2017

  • Trondheim
    Stadtrundfahrt und anschließender Transfer zum Flughafen - Rückflug nach Nürnberg und Transfer zu Ihrem Ausgangsort.
  • Ihr Schiff: MS Kong Harald

  • Das nach König Harald von Norwegen benannte Schiff wurde erst kürzlich renoviert und verfügt über eine moderne und elegante Inneneinrichtung. Diese reflektiert die Küstenlandschaft, die wir auf unserer Reise passieren, und schaffen eine entspannte Atmosphäre. Ausstattung: Sonnendeck, Whirlpool, Panorama-Salon, Fitnessraum, Sauna, Restaurant, A la carte Restaurant, Café, Shop, Bistro.
    ((c) hurtigruten.com)

Leistungen

  • Bustransfer ab Würzburg und Bamberg*
  • Linienflug ab/bis Nürnberg nach Oslo und von Trondheim zurück inkl. Steuern & Gebühren (Umsteigeverbindung)
  • Transfer zum Hurtigruten-Anleger
  • Unterbringung an Bord der MS Kong Harald in der 2-Bett-Kabine Innen, Kat. USPI
  • Vollpension an Bord (exkl. Getränke)
  • Reisebegleitung ab/bis Flughafen Nürnberg
  • 1x Übernachtung in Oslo inkl. Frühstück
  • Stadtrundfahrt in Oslo und Trondheim
  • Panorama-Bahnfahrt von Oslo nach Bergen in der Bergen-Bahn der 2. Klasse, inkl. Sitzplatzreservierung und Gepäckservice (nur 1 Gepäckstück pro Person)

    *Bitte beachten Sie, dass für jeden Zustiegsort die Mindestteilnehmerzahl von 4 Personen gilt! Alternativ stellen wir gerne ein „Zug zum Flug Ticket“, 2. Klasse zur Verfügung.

Reisepreis

  • pro Person in de Doppelkabine Kat. USPI € 2.299,00
  • Aufpreis Außenkabine Kat. USPL**
    € 120,00
  • Aufpreis Außenkabine Kat. USPO
    € 200,00
  • Aufpreis Außenkab. Superior USPB
    € 560,00

    **Kat. USPL teilweise mit eingeschränkter bzw. keiner Sicht.
  • Einzelkabinen-Aufpreise auf Anfrage.
  • Die Einteilung der Kabinennummern obliegt der Reederei.
  • Mindestteilnehmerzahl: 25 Personen.
  • Bei Buchung 20% Anzahlung, Restzahlung bis 3 Wochen vor Reisebeginn
  • Zusatzleistungen

  • Landausflüge: gerne senden wir Ihnen ausführliche Informationen
    Veranstalter im Sinne des Reiserechts:
    Dr. Augustin Studienreisen GmbH
    Bayreuther Str. 9 • 91301 Forchheim
    Es gelten die AGBs des Veranstalters