Dr. Augustin Studienreisen. Ihr Partner für Studien- & Musikreisen

Ein Name bürgt für Qualität - Seit mehr als 20 Jahren

Studienreise

Japan zur Kirschblüte

Fernreise

  • 15 Tage Rundreise mit umfassendem Programm
  • Beste Reisezeit: Hanami
  • Wissenschaftliche Reiseleitung
  • Ärztliche Begleitung
  • Tokyo - Hiroshima - Nagasaki - Hinemji - Osaka
  • Übernachtung im Tempel
  • Gepäckversand für bequemes Reisen
  • buchen ab € 4.980,-

Japan zur Kirschblüte


Japan zur Kirschblüte: Wo Exotik und Tradtion auf Moderne treffen

Reisetermin: 20. März bis 03. April 2018
Reiseleitung: Prof. Dr. Dr. Matthias Augustin

Begleiten Sie uns auf eine Rundreise durch eine alte und zugleich neue Welt. Japan bietet eine unvergleichbare Mischung aus Exotik, Gastfreundschaft und Reisekomfort. Im hoch-industriellen modernen Staat lebt das alte Japan weiter. Prächtige Paläste, ehrwürdige Pagoden, kunstvoll karge Zen-Gärten und die stilvolle Teezeremonie verschmelzen mit imposanten Wolkenkratzern und bunten Leuchtreklamen zu kultureller Vielfalt. Erkunden Sie die dynamischen Metropolen Japans und genießen Sie die herrliche Landschaft. In den Städten wie auf dem Land werden Sie die blühenden Kirschbäume verzaubern! Diese Studienreise enthält viele Besonderheiten, die unser deutsch - japanischer Partner so für uns konzipiert hat, um Land und Leute besser und persönlicher kennen zu lernen. Den Termin haben wir nach dem Hanami ausgerichtet.

    20.03.2018

  • Flug vam Nachmittag von Frankfurt nach Tokyo.
  • 21.03.2018

  • Ankunft in Tokyo. Zu dieser Jahreszeit erwartet Sie die wunderschöne Kirschblüte auch in Tokyo. Mit Ihrem Reiseleiter unternehmen Sie noch einen kleinen Rundgang um den Stadtteil Ihres Hotels zu erkunden. Am Abend erwartet Sie ein frühes Willkommens-Abendesesen in einem typischen japanischen Lokal.
  • 22.03.2018

  • Heute lernen Sie die unterschiedlichen Gesichter der Megastadt kennen. Auf in den Großstadtdschungel wie typische Japaner: mit der Bahn erkunden Sie die ersten Sehenswürdigkeiten und verschaffen sich vom 150 Meter hohen Rathausturm (dem höchsten Rathaus der Welt) einen Überblick über die Stadt. Anschließend Bummel über die „Crazy-Kreuzung“ in Shibuya. Zur Entspannung geht es zu Fuß in den Yoyogi-Park und von dort weiter zum Meiji Schrein. Am Nachmittag erwartet Sie junge Mode in Harajuku und teure Mode in der benachbarten Straße Omotesando, die auch durch ihre Architektur glänzt. Wer Lust hat, begleitet den Reiseleiter abends ins Amüsierviertel Shinjuku.
  • 23.03.2018

  • Einen Einblick in Tokyos Geschichte erhalten Sie im Edo-Tokyo-Museum. Von dort ist es nicht mehr weit bis Asakusa, der „Altstadt“ von Tokyo. Als Highlight: Auffahrt auf den mit 634 Metern höchsten Fernsehturm der Welt, dem „Skytree“. Wenn es dämmert, geht es nach Akihabara in die „Electric City“ mit ihren abertausenden Elektronikläden, Maid Cafes und Leuchtreklamen.
  • 24.03.2018

  • Mit dem Expresszug geht es in knapp einer Stunde hinaus nach Odawara, am Eingang zum Fuji-Hakone Nationalpark. Vormittags ist geplant mit der Seilbahn oder dem Boot zu fahren (je nach Witterung). Vielleicht ist der Berg Fuji freundlich gesonnen und versteckt sich nicht hinter Wolken. Sie übernachten in einem typischen japanischen Ryokan-Gasthof. Onsen-Bad, Abendessen und gemütliche Yukata-Kimonos sind inklusive.
  • 25.03.2018

  • Morgens steigen Sie in den Superexpresszug Shinkansen und lassen sich mit 280 km/h nach Hiroshima bringen. Hiroshima ist weit weniger geschäftig als Tokyo, die Menschen sind freundlich und herzlich. Das werden Sie auch erleben, wenn Sie durch die Stadt bummeln und die lokale Spezialität „Okonomiyaki“ probieren. Außerdem besuchen Sie den Garten Shukkeien. Ein Landschaftsgarten, der den Atombombenabwurf zum Teil überlebt hat und durch seine Miniaturlandschaften der japanischen Inseln besticht.
  • 26.03.2018

  • Am Morgen fahren Sie mit der Fähre zur Insel Miyajima mit ihrem berühmten Itsukushima-Schrein (UNESCO), der bei Flut auf dem Wasser zu schwimmen scheint. Am Nachmittag besichtigen Sie in Hiroshima den Friedenspark mit dem Atombombenmuseum.
  • 27.03.2018

  • Mit dem Expresszug geht es weiter gen Westen, nach Nagasaki. Nagasaki liegt so weit am Rand von Japan und ist doch eine der internationalsten Städte des Landes. Von den ersten chinesischen Einwanderern, die eine beeindruckende China-Town hinterlassen haben, über Portugiesen und Holländer, die mit Japan Handel trieben, bis zu den Briten, die nicht nur das Bierbrauen einführten, sondern auch halfen ein Riesenunternehmen wie Mitsubishi zu gründen - Von all dem werden Sie in Nagasaki etwas erleben.
  • 28.03.2018

  • Heute widmen Sie sich Nagasaki als Hafenstadt mit ihrer ehemaligen künstlichen Insel Dejima und dem modernen Fährterminal. Nicht zuletzt kann Nagasaki mit einer der schönsten Nachtansichten weltweit aufwarten, wovon Sie sich vom Berg Inasayama aus überzeugen können.
  • 29.03.2018

  • Per Expresszug und Shinkansen fahren Sie heute bequem nach Himeji. Dort erwartet Sie nicht nur ein gemütliches Städtchen, sondern auch die vielleicht schönste Wehranlage Japans (UNESCO), die „Burg des weißen Reihers“, deren Burghof für seine Kirschblüten berühmt ist. Zum Abschluß werden Sie durch den von Touristen oft vergessenen Burggarten Kokoen wandeln.
  • 30.03.2018

  • Heutet erwartet Sie ein Kontrastprogramm: Sie schlafen bei buddhistischen Mönchen. Per Shinkansen, Lokalbahn und Zahnradbahn geht es in das Bergdorf Koyasan, wo Sie der älteste und größte Friedhof Japans erwartet (UNESCO). Übernachtet wird heute in einer Tempelherberge auf Tatamimatten mit vegetarischem Abendessen, buddhistischer Andacht und Morgenritual.
  • 31.03.2018

  • Fahrt zurück nach Osaka, dem Zentrum für den Raum Kansai (Kyoto, Nara). Lernen Sie die drittgrößte Metropole Japans kennen. Nach der Askese im Tempel können Sie sich heute wieder von den Annehmlichkeiten einer Großstadt verwöhnen lassen.
  • 01.04.2018

  • Am Morgen geht es mit dem Zug nach Nara, wo Sie der größte sitzende Bronze-Buddha im größten Holzgebäude Japans erwartet. Nach einer Mittagspause fahren Sie weiter per Bahn in den Süden von Kyoto. Zum Abschluß besuchen Sie einen der ältesten Teeläden in Kyoto.
  • 02.04.2018

  • Heute erwarten Sie Highlights in Kyoto, wie das Nijo-Schloss, der Goldenen Pavillon und das Geisha Viertel Gion. Nachmittags Möglichkeit zum Bummel.
  • 03.04.2018

  • Leider heißt es schon wieder Abschied nehmen, Rückflug nach Frankfurt.
  • Hinweis:

  • Da in japanischen Zügen die Mitnahme schweren Gepäcks nicht vorgesehen ist und es das Reisen erleichtert, werden die Koffer zwischendurch per Kurier verschickt. Für die Zwischenstrecken wird ein praktisches Handgepäck emfpohlen. Die Detailinformationen dazu erhalten Sie mit den Reiseunterlagen.

Leistungen

  • Linienflüge mit Lufthansa Frankfurt - Tokyo und Osaka - Frankfiurt, inkl. aller Steuern & Gebühren (Stand 06/17: 464,- €)
  • 11x Übernachtung / Frühstück (am Abreisetag kein Frühstück wegen der frühen Abfahrt zum Flughafen) in ausgewählten guten Mittelklasse Hotels:
    3 Nächte Tokyo
    2 Nächte Hiroshima
    2 Nächte Nagasaki
    1 Nacht in Himeji/Kobe
    3 Nächte in Osaka
  • 1x Übernachtung/Frühstück in einem Ryokan (japanisches Gasthaus) in Hakone
  • 1x Übernachtung/Frühstück in einem Tempel in Koyasan
  • 4x Abendessen (Begrüßungsdinner, Abendessen im Ryokan, vegetarisches Abendessen im Tempel, Abschiedsdinner)
  • alle Fahrten und Eintritte laut Programm
  • JP Rail Pass 2. Klasse
  • 3x Gepäckversand (1 Gepäckstück pro Person) während der Reise
  • durchgängige örtliche deutschsprachige Dr. Augustin Studienreiseleitung in Japan
  • durchgängige medizinische Reisebegleitung
  • Reiseleitung ab/an Deutschland: Prof. Dr. Dr. Matthias Augustin
  • Reiseliteratur
  • Sicherungsschein gem. § 651k BGB

Reisepreis

  • Pro Person im Doppelzimmer: 5.250,00 €
  • FRÜHBUCHERPREIS bei Buchung bis 30.09.2017: 4.980,00 €
  • Einzelzimmerzuschlag: 750,00 €
    m Ryokan und im Tempel sind gewöhnlich keine Einzelzimmer verfügbar, daher haben wir nur ein begrenztes Kontingent. Buchung auf Anfrage.
  • Bei Buchung 20% Anzahlung, Restzahlung bis 3 Wochen vor Reisebeginn
  • Zusatzleistungen

  • Zubringerflug ab/an Nürnberg 75,00 €
  • Aufpreis Flüge Premium Economy 590,00 €
  • Aufpreis Flüge Business Class 1.980,00 €
    Veranstalter im Sinne des Reiserechts:
    Dr. Augustin Studienreisen GmbH
    Bayreuther Str. 9 • 91301 Forchheim
    Es gelten die AGBs des Veranstalters